Bulgarien immer beliebter bei Jugendreisen

Länder, wie Spanien oder Italien gehören seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Zielen für Jugendreisen. Doch seit einigen Jahren entwickelt sich auch Bulgarien Schritt für Schritt zu einem Strand- und Partymekka für junge Urlauber.

Auch bei der fun-Reisen GmbH aus Hamburg macht sich dieser Trend deutlich bemerkbar, wie Bulgarien-Experte Alexis Mazounidis zu berichten weiß: „In den letzten Jahren haben der Gold- und der Sonnenstrand rasant aufgeholt und gehören inzwischen zu Europas beliebtesten Zielen im Jugend- und Abireisensegment. Die Anzahl der Bulgarien-Fans steigt stetig. In diesem Jahr war die Nachfrage bei uns so groß, dass sich unsere Buchungszahlen verfünffachten.“

Die Vorteile Bulgariens begründet Mazounidis mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis, modernen und hochstandardisierten Hotels, kilometerlangen Sandstränden und einer hohen Dichte an Partys. Diese seien jeden Tag bzw. jede Nacht aufs Neue eine Klasse für sich. Darüber hinaus präsentieren sich in den Orten zahlreiche Shoppingparadiese als Anlaufpunkt für Schnäppchenjäger. Und nicht zuletzt sorgen unterschiedlichste Restaurants, Bars und Cafés für kulinarische Spezialitäten aus aller Welt.

„Uns ist es wichtig, dass wir unseren partyaffinen Kunden Hotels anbieten können, die in Strand- und Clubnähe liegen, damit die wichtigsten Ziele in wenigen Minuten erreichbar sind. Auch die Qualität unserer Hotels ist gut, sodass wir den Jugendlichen perfekte Voraussetzungen für ihren Sommerurlaub bieten können“, so Mazounidis. Ergänzt durch Freizeitaktivitäten, wie beispielsweise Party-Boat-Trips, Quad oder Paintball lassen die beiden Orte keine Wünsche offen. Als weiteres Highlight bietet das Unternehmen an beiden Stränden VIP-Club-Cards an, die teilweise freien Eintritt und Rabatte in zahlreichen Clubs und Diskos ermöglichen.

Wer sich im Jahr 2013 selbst vom Goldstrand oder Sonnenstrand überzeugen möchte, kann sich bereits jetzt schon von der fun-Reisen GmbH ein Angebot erstellen lassen. Die Urlaubsorte werden jeweils mit dem Flugzeug angesteuert, da Flüge nach Bulgarien wesentlich schneller und bequemer sind, als Busreisen.

Unter der Telefonnummer 040 57006570 können Interessenten sich rund um Bulgarien-Reisen und sonstige Sommer-, Winter- und Städtereisen informieren. Alternativ findet sich das komplette Angebot von fun-Reisen auf der unternehmenseigenen Webseite www.fun-reisen.de.

Jugendreisen im Herbst mit fun-Reisen

Der Sommer ist in weiten Teilen Deutschlands nicht so sonnig ausgefallen, wie vielerorts erhofft. Dennoch gab es für zahlreiche Jugendliche Sonnenstunden en masse. Denn was  in unseren Breitengraden ein wenig zu kurz kam, ließ in Spanien, Bulgarien, Italien und Co nicht zu wünschen übrig.

Davon berichten zumindest die Mitarbeiter der fun-Reisen GmbH, sowie deren Kundschaft:
„In Lloret, Calella und allen anderen Orten der Costa Brava war es ebenso sonnig, wie auf Mallorca, im italienischen Rimini oder im kroatischen Novalja. Für unsere Gäste hat uns diese Tatsache natürlich sehr gefreut, denn so konnten sie zumindest ein paar Tage lang das Sommerfeeling am Strand genießen“, berichtet Anne Kunkel, Mitarbeiterin des Unternehmens.

Wer es im Sommer nicht geschafft hat, seinen Schreibtisch gegen den Strand oder Party einzutauschen, hat auch im Herbst weiterhin die Möglichkeit, sich ein paar entspannte Tage unter der Sonne zu gönnen. Denn sämtliche spanische Ortschaften, die der Veranstalter für Jugendreisen in seinem Sortiment anbietet, können auch nach dem großen sommerlichen Touristen-Ansturm noch gebucht werden. Ob Lloret de Mar, Santa Susanna, Calella, Malgrat de Mar oder Mallorca – an jedem Ort sei im Herbst immer noch ein einzigartiger Urlaub möglich.

„Im September oder Oktober gibt es in Spanien immer noch fantastisches Wetter und optimale Voraussetzungen, um sich vom stressigen Alltag zu erholen. Zahlreiche Clubs, Diskotheken und Bars haben in diesen Monaten auch noch geöffnet, sodass niemand auf ausgelassene Partys verzichten muss. Und auch sonst hat ein Urlaub im Herbst, nicht nur aufgrund der oftmals günstigeren Preise, einige Vorteile zu bieten“, befindet Kunkel.

Wer an einem Urlaub in den Herbstwochen interessiert ist, kann auf der Webseite www.fun-reisen.de auf einfachem Weg ein unverbindliches Angebot für Reisen in sämtliche spanische Zielgebiete anfordern. Alternativ kann das Team des Jugendreise-Veranstalters telefonisch unter der Nummer 040 57006570 erreicht werden und auf der Suche nach einem optimalen Urlaub behilflich sein.

Der Balaton als Partymekka für Jugendreisen

In Deutschland lässt sich die Sonne in den letzten Sommerwochen nur allzu selten blicken. Regen und bewölkter Himmel sorgen beim Großteil der Bevölkerung für Gedanken an sonnigen und unbeschwerten Urlaub. So auch bei Jugendlichen, die von Jahr zu Jahr in größeren Massen die beliebtesten Partyorte Südeuropas stürmen.

Neben Klassikern, wie Lloret de Mar in Spanien, Rimini in Italien oder dem Goldstrand in Bulgarien kann sich auch ein kleiner Urlaubsort in Ungarn in die Liste der beliebten Feriendomizile eintragen. Siófok, eine Stadt mit knapp 25.000 Einwohnern, ist ein gern besuchter Badeort für Einheimische und Touristen.

Eine große Dichte an Clubs und Diskotheken in der Stadt und der direkten Umgebung, sowie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten sorgen für die große Beliebtheit von „Ungarns Partyhauptstadt“ unter Jugendlichen. Hinzu kommt das oftmals perfekte Wetter am Plattensee, das die jungen Urlauber zahlreiche Sonnenstunden am Sandstrand genießen lässt. Zudem laden zahlreiche Bars, Restaurants und Cafés zum Entspannen ein. Für Kulturinteressierte lohnt sich ein Besuch der nur hundert Kilometer entfernten ungarischen Hauptstadt Budapest. Somit hat der Urlaubsort für so ziemlich jeden Geschmack etwas zu bieten.

Die fun-Reisen GmbH begleitet jährlich zahlreiche Jugendliche nach Siófok. Der Veranstalter für Jugendreisen aus Hamburg ist überzeugt von dem stimmigen Gesamtpaket, das in Ungarn einen Urlaub der Extraklasse ermöglicht. „Die Partys sind unvergleichlich, der Strand und der Plattensee im Sommer traumhaft, die Hotels vor Ort allesamt ordentlich und das Ganze gibt es zu erschwinglichen Preisen“, meint Omid Mohajer, Siófok-Experte des Unternehmens. Insbesondere in den geringen Kosten sehen die jungen Leute ein großes Plus, denn im Vergleich zu vielen anderen europäischen Urlaubshochburgen seien die Preise dort unschlagbar. Informationen finden man unter Jugendreisen Balaton.

Noch bis Ende August haben Kurzentschlossene die Möglichkeit, den Balaton samt Umland zu erkunden und sich einen Eindruck der einmaligen Partyatmosphäre zu verschaffen. Auf der Webseite des Unternehmens www.fun-reisen.de finden sich sämtliche Informationen zu Hotels, möglichen Ausflügen, Clubs und Preisen für Siófok-Reisen. Unter der Telefonnummer 040 57006570 können darüber hinaus alle Fragen rund um mögliche Reisen an den Plattensee, sowie zu sämtlichen anderen Urlaubszielen des Unternehmens von der fachkundigen fun-Zentrale beantwortet werden.

Partyurlaub in Novalja mit fun-Reisen

Lloret de Mar an der Costa Brava oder El Arenal auf Mallorca sind allgemein bekannte Partyhochburgen für Touristen aus ganz Europa. Jährlich fliegen zehntausende Jugendliche nach Spanien, um für ein paar Tage dem Alltag zu entkommen und in eine Welt voll Sonne, Strand und Party eintauchen zu können.

Ein Urlaubsziel, das den beiden Orten inzwischen starke Konkurrenz macht, findet sich aber weit außerhalb Spaniens, nämlich in Kroatien. Novalja ist eine kleine Stadt auf der Mittelmeerinsel Pag, die immer mehr zum Ziel für Jugendreisen wird. Denn, ebenso wie in Spanien, findet sich dort eine perfekte Mischung aus Strand und zahlreichen Clubs und Bars wider, welche die kroatischen Nächte regelmäßig zum Tag werden lassen.

Ausgelassene und zahlreiche Partys am Strand Zrce haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass Novalja inzwischen vom Geheimtip zum Dauerbrenner der Sommerreisen für Jugendliche geworden ist. Neben dem umfangreichen Party-Angebot kann die Stadt auch mit zahlreichen modernen und sauberen Hotels glänzen.

Die fun-Reisen GmbH, Veranstalter für Jugendreisen aus Hamburg,  hat in den vergangenen Jahren die rasante Entwicklung des kroatischen Städtchens zum Partymekka hautnah miterlebt. Bereits seit einigen Jahren führt das Unternehmen Bus- und Flugreisen nach Novalja durch und erhält durchgehend positives Feedback seiner Kunden. Eigens vor Ort tätige Reiseleiter kümmern sich  um diese und sorgen dafür, dass alle Party-Touristen einen fantastischen Urlaub erleben können. „Die Partys direkt am Zrce-Strand sind einfach legendär. Und auch viele Ausflüge und Freizeitaktivitäten kommen bei den Jugendlichen sehr gut an“, berichtet Martin Schröer, Mitarbeiter von fun-Reisen.

Wer sich selbst von den Vorzügen Novaljas überzeugen lassen möchte, hat die Möglichkeit, sich in diesem Sommer noch eines der letzten buchbaren Hotelzimmer zu sichern. Alle Informationen, sowie eine Hotelübersicht, gibt es auf der Webseite www.fun-reisen.de zu begutachten. Telefonisch ist die Zentrale von fun-Reisen unter der Nummer 040 57006570 erreichbar. Dort können auch sämtliche Fragen zu Reisen nach Novalja, sowie in alle anderen Zielgebiete des Unternehmens beantwortet werden.

Erfolgreiche Jugendreise-Saison für fun-Reisen

Die fun-Reisen GmbH, einer der größten deutschen Veranstalter für Jugendreisen, freut sich über einen mehr als erfolgreichen Start in die Urlaubssaison. Neben rekordverdächtigen Buchungszahlen erfreuen insbesondere viele positive Rückmeldungen der Kunden die Mitarbeiter des Unternehmens.

Während der Sommer hierzulande noch auf sich warten lässt, konnten bereits tausende Kunden des Unternehmens im April, Mai und in den ersten Juni-Tagen die Sonne in zahlreichen Urlaubsgebieten Europas genießen. Insbesondere in Lloret de Mar und anderen Orten der spanischen Costa Brava, wie beispielsweise Calella oder Malgrat de Mar, kamen viele Urlauber auf ihre Kosten. Auch die „Lieblingsinsel der Deutschen“, nämlich Mallorca, begeisterte ihre Besucher durchweg.

Doch auch an Gold- und Sonnenstrand in Bulgarien, im kroatischen Novalja, in der italienischen Stadt Rimini oder am Plattensee in Ungarn fanden alle Kunden von fun-Reisen Erholung, Party-Spaß, Strand und vor allem Sonne. „Die ersten Wochen sind für unsere Kunden und uns problemlos und erfolgreich verlaufen. Neben unseren Mitarbeitern im Büro haben auch unsere Betreuer vor Ort überall ausgezeichnete Arbeit geleistet und durch gute Organisation allen Urlaubern in den jeweiligen Zielgebieten tolle Tage und Wochen ermöglicht“ sagt Martin Schröer von fun-Reisen.

Nun rüstet man sich in der Firmenzentrale und in den Urlaubsorten für den großen Reise-Ansturm in den bald beginnenden Sommerferien. „Wir freuen uns darauf, so viele Kunden in ihren Urlaub begleiten zu dürfen und werden alles dafür geben, sie rundum zufrieden stellen zu können. In allen Orten gibt es eine große Auswahl an Partys, Shoppingmöglichkeiten, tollen Hotels und Restaurants und regelmäßigen kulturellen Veranstaltungen und Ausflügen – wenn dann noch das Wetter mitmacht, ist ein fantastischer Urlaub garantiert“ so Schröer.

Für Spätentschlossene hat das Unternehmen noch einige Jugendreisen anzubieten. Interessierte können auf der Webseite des Unternehmens www.fun-reisen.de nach einem passenden Angebot forschen oder sich telefonisch unter der Nummer 040 57 00 65 70 beraten lassen. „Manche Hotels sind inzwischen ausgebucht, aber grundsätzlich finden sich noch überall Unterkünfte und Möglichkeiten für eine tolle Reise“ kann Schröer urlaubswillige Jugendliche beruhigen.

Jugend erobert Europa

Der Sommer ist endgültig in Deutschland angekommen. In den vergangenen Tagen ließ sich die Sonne im gesamten Bundesgebiet genießen und hinterließ bei vielen neben einer gesunden Bräune und dem einen oder anderen Sonnenbrand eine Menge Urlaubsvorfreude.

 

Auch bei  der fun-Reisen GmbH machte sich in den vergangenen Wochen ein großer Ansturm auf sämtliche Sommerreisen bemerkbar. Der Veranstalter für Jugendreisen kam in seiner Hamburger Zentrale der großen Menge an Anfragen kaum noch hinterher, schildert Pete Berger, Sommerexperte des Unternehmens. Doch letzten Endes konnte man allen Wünschen gerecht werden und fand für jeden Kunden eine passende Jugendreise.

 

Ganz hoch im Kurs steht bei den Jugendlichen mit Lloret de Mar ein Ort an der spanischen Costa Brava, der durch ein großes Angebot an Discos, Clubs und Bars seit vielen Jahren zum sommerlichen Partyzentrum Europas avanciert ist. Ähnlich sieht es in anderen Ortschaften der Costa Brava, wie Calella oder Malgrat de Mar aus. Diese erfahren einen jährlich wachsenden Zulauf jugendlicher Touristen aus Deutschland.

 

Auch Bulgarien erfreut sich mit dem Goldstrand und dem Sonnenstrand bei der jungen Kundschaft immer größerer Beliebtheit. Neben dem sonnigen Wetter und den langen Stränden punkten die beiden Orte ebenfalls mit einer ansehnlichen Auswahl an Clubs, Bars und Restaurants. Zudem bieten zahlreiche Hotels eine umfangreiche Verpflegung, die ihres gleichen sucht. Ein weiterer Vorteil Bulgariens ist die bequeme, schnelle und verhältnismäßig günstige Anreise mit dem Flugzeug.

 

Doch auch Länder, wie Kroatien, das mit Novalja ebenfalls ein Partyparadies zu bieten hat oder Italien mit seiner Hauptstadt Rom und der Urlaubsstadt Rimini locken viele Touristen. „Neben einem großen Partyangebot zeichnen insbesondere abwechslungsreiche Shopping- und Freizeitmöglichkeiten ein Urlaubsparadies für Jugendliche aus. All diese Faktoren haben wir bei der Wahl unserer Zielgebiete beachtet und somit ein passendes Repertoire für die jungen Leute zu bieten“, so Berger.

 

Wer noch auf der Suche nach einem passenden Sommerurlaub ist, kann auf der unternehmenseigenen Webseite www.fun-jugendreisen.de oder telefonisch unter (040) 57 00 65 70 noch eine ganz persönliche Traumreise ausfindig machen und schon bald die Sonne am Mittelmeer genießen.