Kurzreise oder langer Urlaub für Jugendliche?

6 Jugendliche in der Sonne am Strand

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, denken wir schon an den herrlich warmen Sommer, an unvergessliche Partynächte am Strand, spannende Ausflüge in die schönsten Städte Europas und das wohlverdiente Nichtstun beim Bräunen in der Sonne. Oder wir werden selbst aktiv und nutzen die kalte Jahreszeit für den coolsten Winterurlaub ever in den Alpen mit Skifahren, Snowboarden, Eislaufen, Rodeln und natürlich den legendären Après-Ski Partys. Doch ist der perfekte Urlaub für Jugendliche eigentlich mindestens eine, besser zwei Wochen lang? Oder kann eine Kurzreise auch zum absoluten Highlight des Jahres werden?

Tolle Reisen für Jugendliche im Sommer und Winter

Wollt ihr auch in den Winterurlaub eures Lebens fahren? Oder könnt ihr den Sommer wie wir gar nicht mehr abwarten? Für Jugendliche ab 15, 16 und 18 Jahren bieten wir betreute Jugendreisen an, die ihr nie vergessen werdet. Die Auswahl großartiger Winterreisen und fantastischer Sommerreisen für junge Leute ohne ihre Eltern ist groß. Nicht nur die Reiseziele sind vielfältig, auch die Dauer der jeweiligen Reisen unterscheiden sich. Bleibt die Frage: Ist ein längerer Aufenthalt zwischen sieben und 14 Tagen der schönste Urlaub für Jugendliche? Oder kann auch eine Kurzreise übers Wochenende das Erlebnis sein?

Junge Leute können im Urlaub die Seele baumeln lassen und so richtig entspannen

Wer nach einem anstrengenden Schuljahr erstmal zur Ruhe kommen muss, um sich erholen zu können, sollte unbedingt einen richtigen Urlaub machen, also mindestens eine Woche anstatt nur eines Wochenendes dafür einplanen. Sobald dann der ganze Stress abgefallen ist, lassen sich Sightseeing und Party viel besser genießen.

Vor allem weiter entfernte Urlaubsziele wie Albufeira in Portugal, die griechische Insel Korfu oder Cancún in Mexiko eignen sich nur für längere Aufenthalte, weil einige Flugstunden oder eine längere Busreise bei einem Kurztrip gar keine Zeit mehr für den eigentlichen Spaß lassen würden. Partyurlaub und Hektik – das geht gar nicht!

Ein weiterer Vorteil bei einem längeren Urlaub ist, dass ihr Neues ausprobieren und lernen könnt, zum Beispiel Quad fahren, Paintball, Tauchen, Skifahren oder natürlich die jeweilige Landessprache. Auch unser Surfcamp St. Girons an der französischen Atlantikküste passt in diese Kategorie. Wer mehr Zeit hat, kann auch die Umgebung des Urlaubsortes erkunden und am Strand oder bei Wellness im Schnee die Seele baumeln lassen. Und jeden Abend heißt es dann: Party, Party, Party!

Kurzurlaub für Jugendliche: mein Wochenende, meine Stadt

Zwei Jugendliche mit Koffer in einer Stadt

In den europäischen Metropolen, in denen das Leben pulsiert, gibt es für junge Leute richtig viel zu entdecken. London, Paris, Amsterdam oder Barcelona – diese Städte sind nicht nur Partyhochburgen, sondern auch voller kultureller Highlights. Wolltest du auch schon mal vom Eifelturm auf die Seine blicken? Oder die Wachablösung am Tower of London erleben? An nur einem Wochenende ist das problemlos möglich. Gezielt und intensiv lässt sich so eine Stadt erkunden. Und das beste daran: Auch mit einem kleinen Budget ist eine Kurzreise machbar.

Durch zwei Nachtfahrten im Bus, bei denen du in den bequemen Schlafsesseln schlummern kannst, sparst du richtig. Aber auch Kurzreisen mit einer oder zwei Übernachtungen im Hotel sind günstig. Und nur, weil weniger Zeit als bei einem längeren Urlaub zur Verfügung steht, heißt das noch lange nicht, dass abends keine Zeit für Party wäre. Dies gilt vor allem nicht für einen Kurzurlaub für Jugendliche über Silvester und eines unserer absoluten Highlights der Kurzreisen: das Oktoberfest in München. Auch unsere beliebte Tagesfahrt ins Disneyland Paris ist perfekt für ein Wochenende geeignet.

Kurztrip oder längerer Urlaub ohne Eltern: Budget und Zeit entscheiden

Im Idealfall reichen das Budget und die Zeit sowohl für einen richtigen Urlaub als auch für eine Kurzreise. Das ist bei jungen Leuten aber oft nicht der Fall, wenn Eltern und Großeltern die Reise für die Jugendlichen nicht gerade sponsern. Deshalb solltet du für dich überlegen: Möchtest du in kurzer Zeit viel sehen und erleben? Ist es für dich ok, im Bus zu übernachten und dafür einen ganzen Tag in einer spannenden Metropole verbringen zu können? Dann bist du bereit für einen Kurzurlaub!

Hast du mehr Geld zur Verfügung und möchtest dich im Urlaub richtig entspannen? Ist es dir wichtig, mehrere Nächte am Stück feiern zu können, dabei neue Leute kennenzulernen und tagsüber viel Zeit für Sport, Spaß und Shopping zu haben? Dann auf in den Urlaub deines Lebens mit unseren Jugendreisen!

© Rawpixel.com – stock.adobe.com

© Antonioguillem – stock.adobe.com