Ferienlager fördern die Selbstständigkeit

Wohl jeder Jugendliche freut sich, wenn er seine Ferien ohne Eltern in einem Ferienlager verbringen kann. Einmal mit Gleichaltrigen zusammen am Lagerfeuer sitzen, Kartoffeln oder Stockbrot braten, in Zelten übernachten, Nachtwanderungen erleben und all die anderen schönen Erfahrungen sammeln, die man nur in einem Feriencamp kennlernen kann. Es muss allerdings nicht immer ein Zeltlager sein, auch Ferienunterkünfte für Kinder und Jugendlichen mit Bungalows in wunderschönen Parkanlagen sind beliebt. Jugendherbergen bestehen manchmal auch aus mehreren größeren Gebäuden in abgeschlossenen Anlagen, welche in den schönsten Regionen Deutschlands und im Ausland zu finden sind.

Es gibt Ferienlager zu bestimmten Themen, z. B. Reitercamps ausschließlich für Mädchen einer bestimmten Altersgruppe oder Abenteuercamps für die Jungen. Abseits des Elternhauses sorgen Ferienlager nicht nur für Spaß und Abwechslung. Sie sorgen auch dafür, dass die Heranwachsenden selbstständig ihre Aufgaben erledigen. Es kann z. B. sein, dass jemand als Tischdienst eingeteilt wird oder beim Kochen mit hilft. Betten müssen selbst bezogen werden und auch für die Ordnung im Zelt oder im Zimmer haben die Jugendlichen selbst zu sorgen. Auch auf seine Sachen muss jeder der Heranwachsenden achten, damit nichts verloren geht. In Feriencamps mit Tieren kann zudem die Pflege eine der Aufgaben sein. Die Verantwortung, welche die Heranwachsenden übernehmen, stärkt ihr Selbstwertgefühl und wirkt sich positive auf ihre Persönlichkeitsbildung aus.

Jüngere Kinder verlieren vielleicht bei einer Nachtwanderung die Angst vor der Dunkelheit. Viele schöne Überraschungen, wie Kinoabende oder Disco, Eis essen oder ein Besuch im Kletterwald lassen sich die Initiatoren einfallen, damit die Jungen und Mädchen von ihrem Aufenthalt im Feriencamp positive Erfahrungen mitnehmen. Schwimmen steht in den meisten Camps am Meer oder See auf dem Programm. Auch der Besuch von Erlebnisbädern ist ein Highlight. Hier verlieren die ängstlichen Kinder ihre Angst vor dem Wasser. Somit bietet der Besuch in einem Ferienlager für jeden etwas, fördert Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein der jungen Menschen. Die Eltern bringen ihrem Nachwuchs das nötige Vertrauen entgegen, welches die Heranwachsenden dringend für eine positive Entwicklung benötigen.

Silvester in Europas Metropolen mit fun-Reisen

Wer kennt sie nicht – die alljährliche Frage nach der Silvesterplanung. Ob im kleinen Kreis oder auf großen Events, jedes Jahr eröffnen sich einige Möglichkeiten, um ausgiebig den Jahresübergang zu feiern. Vermehrt im Trend für Silvesterpartys sind Städtereisen in pulsierende Metropolen.

Die fun-Reisen GmbH ist einer der größten deutschen Veranstalter für Jugendreisen. Neben den klassischen Sommerreisen spezialisiert sich das Unternehmen seit einigen Jahren auch auf Städtereisen in die beliebtesten europäischen Metropolen. London, Amsterdam, Paris, Barcelona, Dublin oder Hamburg sind dabei nur einige von vielen Zielen, die reisefreudigen Entdeckern zur Auswahl stehen.

Seit 2012 organisiert das Hamburger Unternehmen die beliebten Städtetouren zum Teil auch als Silvester-Sonderbusfahrt. Den Jahresübergang von 2013 auf 2014 können die Kunden der fun-Reisen GmbH in Folge dessen in Amsterdam, Paris oder London erleben.

„Wir waren bereits vergangenes Silvester mit einigen Kunden in Amsterdam und haben von allen Seiten gutes Feedback erhalten. Dementsprechend bauen wir nun auf den ersten Erfolgen auf und erweitern das Angebot. Da wir bereits vermehrt Anfragen für Silvestertouren nach Paris und London erhalten haben, kommen wir gern dem Wunsch unserer Kunden nach“, berichtet Städteexperte Pete Berger von fun-Reisen.

Nach Amsterdam wird das bewährte Prinzip des Partykurztrips genutzt werden. „Wir fahren mit unseren Kunden morgens in Deutschland los, erreichen nachmittags Amsterdam und stimmen uns in den beliebtesten Clubs langsam auf das neue Jahr ein. Nach der Party samt Feuerwerk machen wir uns gegen 3 Uhr auf den Rückweg, sodass unsere Kunden bereits am Neujahrstag mittags wieder zu Hause ankommen“, so Berger weiter.

Nach London und Paris hingegen werden fünftägige Touren angeboten, die neben den Silvesterpartys zwei Übernachtungen in modernen Hotels enthalten und viel Zeit zum Entdecken der jeweiligen Städte bieten. „Ob Madame Tussauds, Tower Bridge oder Piccadilly Circus in London oder Eiffelturm, Triumphbogen oder die beliebten Shoppingmeilen in Paris – zu sehen gibt es in beiden Metropolen genügend“, ist sich Berger sicher.

Das komplette Angebot für die Silvesterreisen findet sich auf der Webseite des Jugendreise-Veranstalters unter www.fun-jugendreisen.de. Telefonisch können unter der kostenlosen Hotline-Nummer 0800 3867347 Buchungen entgegen genommen und Fragen beantwortet werden. Das Team der fun-Reisen GmbH  freut sich auf zahlreiche Teilnehmer und unvergessliche Silvesterpartys in den spektakulärsten europäischen Städten.

Sommerrabatte für Jugendreisen nach Spanien

Spanien zählt aus deutscher Sicht seit jeher zu den beliebtesten Ländern für Jugendreisen. Mallorca, Lloret de Mar und Ibiza sind nur einige von zahlreichen Touristenmagneten, die Jugendliche begeistern und in den Südwesten Europas locken.

Die Hamburger fun-Reisen GmbH ist seit dreizehn Jahren auf die Organisation und Durchführung von Jugendreisen spezialisiert und bietet ihren Kunden in Spanien verschiedene Reiseziele an.  Neben genannten Partyhochburgen ergänzen Urlaubsorte, wie beispielsweise Calella, Santa Susanna oder Salou das Programm des Jugendreise-Veranstalters.

Mit der H-Top Hotelgruppe, die in mehreren dieser Urlaubsziele Hotels verwaltet, verbindet fun-Reisen eine inzwischen mehrjährige Kooperation.  Aufgrund dieser ist es dem Reiseveranstalter möglich, ab sofort ein Dutzend spanischer Hotels für die Sommersaison zu Sonderkonditionen anbieten zu können. Daraus ergeben sich für die jugendlichen Kunden Preisvorteile und zum Teil starke Rabatte bis zu 159,- Euro pro Person.

So können Kunden von fun-Reisen bei einer Buchung momentan zwischen 26 reduzierten Hotels auswählen, darunter zwölf Hotelkomplexe der H-Top-Gruppe in den Orten Lloret de Mar, Calella, Fenals, Playa d’Aro, Malgrat de Mar und Santa Susanna. Die Rabatte sind für verschiedene Reisezeiträume gültig. Eine genaue Übersicht der Preisnachlässe findet sich auf der Webseite des Jugendreise-Veranstalters unter www.fun-jugendreisen.de im „Last Minute“-Bereich.

Katrin Meyer, Spanien-Expertin der fun-Reisen GmbH, freut sich über die Last Minute-Rabatte, die in Kooperation mit H-Top zustande kommen: „ Für unsere Kunden, die bis jetzt noch keine Reise gebucht haben und daher auf mögliche Frühbucher-Rabatte verzichten mussten, sind die Preisaktionen  eine gute Chance, einen gelungenen Urlaub in komfortablen Hotels zu einem Last-Minute-Preis zu ergattern“.

Der Komfort der H-Top-Hotels, der sich neben den hochwertigen Einrichtungen insbesondere durch die jeweils zentrale Lage innerhalb der Urlaubsorte auszeichnet, wird von umfangreichen All inclusive-Angeboten abgerundet. „Mit der All inclusive-Verpflegung ist der Grundstein für eine unvergessliche Jugendreise gelegt. Damit warten auf unsere Kunden neben einer großen Auswahl an Partys und einer großen Menge Sonnenschein auch innerhalb der Hotels einige schöne Stunden“, ist sich Meyer sicher.

Buchbar sind die Reisen – solange noch freie Hotelzimmer vorhanden sind,  über die Webseite von fun-Reisen oder alternativ telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 0800 3867347. Das Team der fun-Reisen GmbH freut sich darauf, noch den letzten Unentschlossenen zu einem Sommerurlaub bzw. einer Jugendreise der Extraklasse verhelfen zu dürfen.